• hakhasop

ERASMUS+: REISEN FÜR DIE BILDUNG

Es ist so weit, Halbzeit. Ganze zwei Monate verbringt Anna Kubins Erasmus+ Austauschülerin Lucía Cano Lopez in Österreich. Die beiden Mädchen nehmen im Rahmen der Erasmus+ Schulpartnerschaft e-CH@T an einem long-term-stay von 60 Tagen teil. Anna war im Frühjahr 2020 Lucías Gast in Spanien, die Monate Mai und Juni 2021 verbringt Lucía als Schülerin der HAK Oberpullendorf in Österreich.

Lucía ist ein sehr aufgeschlossenes Mädchen mit vielen verschiedenen Interessen. Die Kunst hat es ihr jedoch am meisten angetan. Eine kleine Zeichnung hie und da gehören zu ihrem Alltag dazu. Es ist deswegen verständlich, dass sie ab dem nächsten Jahr eine Kunstschule besuchen wird. Hier in Österreich will Annas Familie ihr noch so viel wie möglich zeigen. Mit einem Mix aus Landschaft, Reisen und Essen soll Lucía einen kurzen Einblick in unser Land bekommen. Eine Erklimmung des Hochwechsels darf da natürlich nicht fehlen. Auch zeigen sie ihr immer wieder Sehenswürdigkeiten von Wien und planen einen Ausflug nach Salzburg. Am Ende des Aufenthalts wird Lucía zahlreiche Erfahrungen gesammelt haben, welche sie fortan ihr Leben lang begleiten werden.




Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, welcher nur die Ansichten der Verfasser wiedergibt, und die Kommission kann nicht für eine etwaige Verwendung der darin enthaltenen Informationen haftbar gemacht werden.