• hakhasop

Abschlusstreffen Erasmus+ Projekt in Mulhouse/Frankreich


Im Rahmen des Projektes „iDEAL Erasmus+ 2014-17“, an welchem neben unserer Schule auch Projektpartnerschulen aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien und Nordirland teilnehmen, fand die Abschlusspräsentation der Ergebnisse im Europäischen Parlament in Straßburg statt.

60 SchülerInnen und LehrerInnen aus allen Partnerschulen trafen sich am Dienstag, 4. April 2017, im Europäischen Parlament im französischen Straßburg, um ihre Arbeitsergebnisse in Anwesenheit hoher EU-Repräsentanten vorzustellen. Unsere mitgereisten SchülerInnen Sandra Koo, Anne Lang und Katharina Schmidt stellten die Fakten der österreichischen Projektaufgabenstellung („Creating a Mini-Enterprise“) gekonnt vor und fanden dabei ebenso wie die SchülerInnen der anderen teilnehmenden Schulen hohe Beachtung auch bei den anwesenden österreichischen EU-Parlamentsabgeordneten Eugen Freund, Othmar Karas und Michael Reimon.

Anlässlich des Projektabschlusses waren auch unsere Schulkoordinatorin Prof. Sigrid Murschenhofer sowie Prof. Herta Pichler und Prof. Rudolf Ferscha zusammen mit den genannten SchülerInnen, welche während des Aufenthalts bei Gasteltern wohnten, nach Mulhouse/Frankreich gereist.

Neben der Abschlusspräsentation in Straßburg standen dabei auch der Besuch der Partnerschule Ecole Jeanne d‘ Arc, die Vorstellung der Projektaufgabe „Creating a pressure group“, für die die Schülerinnen beim „TEAM ÖSTERREICH TAFEL“ recherchiert hatten, sowie der Besuch vieler attraktiver Sehenswürdigkeiten der schönen elsässischen Stadt Mulhouse auf dem Programm.

Nach vielen Arbeitstreffen in allen Ländern der teilnehmenden Projektpartnerschulen geht nun (leider!) eine über drei Jahre dauernde intensive Phase der Zusammenarbeit zu Ende. Wenn auch manchmal sehr aufwändig, war es überwiegend eine gelungene Zeit guter internationaler Kontakte, des intensiven Lernens miteinander und ein weit über den Rahmen des Projektes hinausgehendes Kennenlernen von neuen Ideen und Kulturen in Europa – „Non scholae, sed vitae discismus!“ - „Nicht (nur) für die Schule, sondern für das Leben lernen wir!“

©Rufer